Qualitätsmanagement

Weiterbildung: Qualitätsmanagement

Vierstufen-Modell Qualitätsmanagement-Weiterbildung mit DAkkS Zertifizierung

Der Bedarf an hoch qualifizierten QM-Mitarbeitern - als Qualitätsmanagement-Beauftragter (QMB), interner Auditor (iQA), Qualitätsmanagement (QM) oder externer Qualitätsmanagement-Auditor (QMA) - ist in der Pharmaindustrie, der

Medizintechnik- und Biotechnologieindustrie, im Dienstleistungssektor sowie auch in anderen Industrien weiterhin sehr hoch.

 

Das Berufsbild des Qualitätsmanagement-Experten hat sich über die Jahre verändert. QM-Mitarbeiter erfüllen heute häufig auch strategische Aufgaben in der Unternehmensentwicklung.

 

 

Die Weiterbildung setzt sich aus vier aufeinander aufbauenden Lehrgängen zusammen, die optional belegt werden können:

 

  • Qualitätsmanagementbeauftragter (inklusive Soft Skill Training)
  • Interner Qualitätsauditor
  • Qualitätsmanagement
  • Externer Qualitätsauditor

 

Bildungsinhalte

  • Vermittlung der Grundlagen des Qualitätsmanagements sowie der Anforderungen der DIN EN ISO 9000:2015 ff.
  • Theoretische und praktische Beherrschung der wichtigsten QM -Methoden und -Werkzeuge
  • die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, ein QM-System im Unternehmen zu errichten und bis zurZertifizierung zu führen.
  • Fachliche Qualifizierung zum/zur QMB, internen Auditor, Qualitätsmanager oder externen Auditor/in.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Die Ausbildung richtet sich an Naturwissenschaftler, Mediziner und Pharmazeuten sowie an Personen mit einer entsprechenden Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung. Vor Aufnahme in den Kurs wird ein ausführliches persönliches und offenes Beratungsgespräch zur individuellen Feststellung von Karriereoptionen und der persönlichen Eignung geführt.