Notfalltraining

Notfalltrainings

Notfallsituationen in der Arztpraxis sind zwar selten, passieren können sie aber jederzeit. Auf solche unvorhersehbaren Ereignisse bereiten wir Sie und Ihre Mitarbeiter vor, damit Sie im Notfall schnell, effektiv und koordiniert handeln. Da diese Situationen keine Routineabläufe sind, können diese nur durch regelmäßiges Training optimiert werden. Das Praxistraining findet unter realistischen Bedingungen an Übungspuppen statt. Wir können hier sowohl auf modernes HGA-Equipment oder Ihre praxiseigene Notfallausrüstung zurückgreifen. In jedem Fall stellen wir das Verbrauchsmaterial. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch gerne bei der Zusammenstellung einer Notfallausrüstung.

 

Inhalte:

Auffrischung und Vertiefung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen

 

Notfallsituation (Atmung, Herz-Kreislauf-System, Schockformen,

Wiederbelebung nach aktuellen wissenschaftlichen Empfehlungen

(European Resuscitation Council = ERC) mit und ohne EKG/Defibrillator

und Situationen nach Wunsch des Teilnehmerkreises)

 

Notfallausrüstung (Ausstattungsempfehlung, Check des Materials nach

Vorgaben und Mindestequipment zur Beherrschung einer Notfallsituation)

 

Notfallmedikamente (aktuelle Empfehlungen)

 

Airway Management, alternative Formen der Atemwegssicherung

(Beatmung, Intubation, Sauerstoffgabe)

 

Assistenz bei notfallmedizinischen Maßnahmen wie z. B. Venenpunktion,

Applikation von Medikamenten, etc.

 

Praxistraining in Kleingruppen mit Teams zu 2 – 6 Personen und ggf.

entsprechend mehr Trainern bei größeren Gruppen.

 

Analyse bereits vorhandener Standards bei Notfallsituationen und

Erarbeitung von Optimierungsansätzen

 

 

Kosten:

Auf Anfrage, da abhängig vom Umfang der Ausbildung