QM Gesundheitswesen

Qualitätsmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Krankenhäuser, Kliniken, Spitäler, Reha, Alten- und Pflegeheimen, Arztpraxen, ambulante Pflegedienste bis zu den Kindergärten

Aufbau und die Weiterentwicklung von Qualitätssicherungs- und Qualitätsmanagementsystemen aus unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens und der sozialen Einrichtungen, wie z. B. Krankenhäuser, Kliniken, Spitäler, Reha, Alten- und Pflegeheimen, Arztpraxen, ambulante Pflegedienste bis zu den Kindergärten.

Immer mehr Einrichtungen erkennen den großen Nutzen, den ein professionelles Management, sowie die intelligente Umsetzung der verschiedenen Normen die Patienten und für sich bringt.

 

Seit dem 01.01.2000 gilt z.B. für Krankenhäuser in Deutschland die §§ 135a und 137 Sozialgesetzbuch fünf (SGB V). Darin ist vorgesehen, dass sich nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser an Maßnahmen der Qualitätssicherung zu beteiligen haben. Nach § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 SGB V ist ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement nach Vorgabe der Selbstverwaltung zu etablieren und weiterzuentwickeln.

 

Patienten und Personal stehen im Vordergrund

Steigernder Wettbewerb zwischen den Krankenhäusern, Kliniken und Alten- und Pflegeheimen werden Qualität und Zufriedenheit der Patienten und Bewohner, aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer stärker zu einem Faktor des Erfolges. Ist das Personal motiviert, freundlich und hilfsbereit? Sind die Patienten mit der OP zufrieden? Sind die Zimmer sauber? Als Patienten getarnt überprüfen Auditoren die Telefonkompetenz und die Genauigkeit der Information.

 

Die eigenen Beschäftigten müssen spüren, welche Vorteile ihnen selbst ein prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem bietet. Für die Akzeptanz ist es wichtig, das gesamte Fachpersonal eingehend zu informieren, zu schulen und in den Qualitätsprozess mit einzubinden.

 

Denn transparente und optimierte Prozesse ermöglichen es, die Wünsche ihrer Patienten und Kunden mit hoher Qualität zu erfüllen und sowohl effiziente als auch effektive Arbeit zu leisten. Die Ausbildung und Weiterbildung gut geschulter Mitarbeiter sind eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems einer Organisation.

 

Die klar strukturierte Weiterbildung ist auf Ihre persönlichen Vorkenntnisse und Ziele abgestimmt.

 

  • Einführung ins Qualitätsmanagement
  • Qualitätsmerkmale im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Überblick über die ISO 9000-Familie
  • Verbindung zu DIN EN 15224
  • EFQM-Modell
  • KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus)
  • Dokumentation eines QM-Systems
  • Prozessmanagement
  • Grundlagen interner Audits
  • Einführung ins klinische Risikomanagement
  • Grundlagen Projektmanagement
  • Praxisübungen und Fallbeispiele
  • Kommunikation und Wahrnehmung
  • Gespräche zielorientiert und sicher führen
  • Moderation von Teams und Gruppen

 

 

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage


 
 
 
 
 
Ich habe die AGB'S und Datenschutzbestimmungen gelesen